Dr. Christina Seidel

Christina Seidel

Biografie

Geb. 1952 in Halle/Saale, verheiratet, zwei Söhne, Chemiestudium und Promotion,
* Assistenz an der Universität und Recherche für die Forschung im Chemischen Kombinat Bitterfeld,
* seit 1983 schriftstellerisch tätig, VS Mitglied,
* 1993 - 2008 Vorsitzende des "Kinder-Jugend-Schreibring e.V."
* 1994 - 2011 Leiterin der Begegnungsstätte "Schöpf-Kelle" in Halle,
* seit 2000 Dipl. Soz.-Pädagoge,
* 2000/01 Stadtschreiberin in Halle

Veröffentlichungen

BUMMI – und Sandmanngeschichten für Rundfunk und Fernsehen, ab 1983

Halle und seine Kirchen, 1993, Leipzig, benno-Verlag
Sachsen-Anhalt  - Land und Leute, 1994, Leipzig, LKG -Verlag
Fix und Fertig aus der Dose - Kobold- und Gespenstergeschichten, 1998,  Halle, Heiko Richter Verlag  
mit Kurt Wünsch: Ein Justizmord in Halle – Aufstieg und Fall des Hans von Schönitz, 2000, Halle, Heiko Richter Verlag
Fünf historische Stadtrundgänge, DVZ-Verlags-GmbH, Halle 2001-2006
Mit Kurt Wünsch: „Ein Lied kehrt zurück“, Pahl Rugenstein Verlag, Bonn 2006
Die Brockenhexe Neunmal klug – Sachsen – Anhalt lesen und entdecken, DVZ-Verlags- GmbH, Halle 2008
„Und für mich ist es das ganze Leben, das auf dem Spiel steht …“ Marie Curie – ihr Leben in Tagebüchern und Briefen, mdv, Halle 2010
Als Opa mir eine Million schenkte, Sauerländer, Mannheim 2011
Mütter ohne Wert, Scheidung in der DDR, mdv, Halle  2013
Der Rügener Sandkobold, Demmler Verlag, Ribnitz – Damgarten 2014

Arbeit als Herausgeberin: „Teekesselgeschichten“, Schüler schreiben, Band 1-11, 1994-2003, Halle

Friedrich-Bödecker-Kreis in Mecklenburg-Vorpommern e.V. | Arno-Holz-Straße 01 | 18057 Rostock | mail@boedecker-mv.de | Datenschutz